Radio & andere akustische Arbeiten

(Auswahl ab 2004; wenn nicht anders angegeben, als Autorin & Regisseurin)

2018

MEERSCHALLSCHWAMM UND SCHWEIGEFANG

Hörstück von Ulrike Janssen und Marc Matter.
Mit Susanne Reuter.
DLR 201, ca. 45 min. 

Karl-Sczuka-Preis 2019

2017

GESANG DER FASSUNGSLOSIGKEIT

Thomas Harlans „Heldenfriedhof“
Mit Hanns Zischler, Sieglinde Geisel, Thomas Harlan, Wolfgang Hörner, Jean-Pierre Stephan, Chris Wilpert.
WDR 2017, ca 54 min.

Ausschnitt:

2016

ERZÄHLEN BIS ANS ENDE DER NACHT

Mathias Énards „Kompass“
Ko-Autor: Norbert Wehr. Mit Mathias Énard, Holger Fock, Jürgen Ritte, Edda Fischer, Simon Roden, Daniel Werner.
WDR 2016, ca 54 min.

Ausschnitt:

2015

THOMAS KLING: DIE GEBRANNTE PERFORMANCE

Lesungen und Gespräche
Hörbuch, hg. von Ulrike Janssen und Norbert Wehr
Schriftenreihe der Kunststiftung NRW im Lilienfeld Verlag
Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik 2015
Jahrespreis der hr2-Bestenliste 2015

2014

ANATOL ODER ALS DON QUIJOTE NACH MARIENBURG KAM

Mit Anatol Herzfeld, Susanne Reuter, Daniel Werner.
DLF 2014, ca 50 min.

Ausschnitt:

2014

LAUTER VERGANGENE MOMENTE

Die nervösen Tagebücher des Jonas Mekas
Ko-Autor: Norbert Wehr. Mit Jonas Mekas, Ulrich Hass, Edda Fischer, Simon Roden.
SWR / WDR 2014, ca 54 min.

Ausschnitt:

2013

THE MAKING OF … HARRY PARTCH

Mit dem Ensemble MusikFabrik, Harry Partch, Thomas Meixner, Thomas Oesterdiekhoff, Heiner Goebbels, Susanne Reuter, Michael Witte.
WDR 2013, ca 53 min.

Ausschnitt:

2012

IM KEHLKOPFLABOR

Fünf bis sechs Arten, Carlfriedrich Claus zu hören
Mit Michael Grote, Susanne Reuter, Simon Roden, Daniel Werner.
SWR 2012, ca 53 min.

Ausschnitt:

2012

EUROPE CALLING – EZRA POUND SPEAKING

Der Dichter auf der Brunnenburg
Ko-Autor: Norbert Wehr. Mit Ezra Pound, Mary de Rachewiltz, Siegfried de Rachewiltz, Marcel Beyer, Susanne Reuter, Michael Witte, Bewohnern des Dorfs Tirol.
WDR 2012, ca 54 min.

Ausschnitt:

2011

KOPENHAGEN GIBT ES, KOPENHAGEN GIBT ES

Hanns Grössel erzählt seine Kindheit in Dänemark
Ko-Autor: Norbert Wehr. Mit Hanns Grössel, Inger Christensen, Louis-Ferdinand Céline, Thomas Lang, Susanne Reuter. Mit Texten von Inger Christensen, übersetzt von Hanns Grössel. Inger Christensen singt frühe Gedichte, bearbeitet & gemischt von Morten Søndergaard. Louis-Ferdinand Céline singt „Règlement“, vertont von Jean Noceti.
DLF 2011, ca 50 min.

 

 

Ausschnitt:

2011

VOGELHERDRECHERCHE

Eine Suche in sechs Strophen und vier Vogelmotiven
Musik: Gerd Bessler. Mitarbeit: Norbert Wehr. Mit Thomas Kling, Otto Sander, Lu Janssen, Susanne Reuter, Uwe Westphal, Ute Langanky, Marcel Beyer, Karl-Heinz Frommolt, Erk Grimm, Norbert Hummelt, Horst Kappauf, Bernhard Korte, Alena Scharfschwert, Peer Trilcke, Norbert Wehr u.a.
DLF / HR 2011. Im Auftrag der Frankfurter Positionen 2011, ca. 46 min.
Förderpreis zum Karl-Sczuka-Preis 2011

2009

GEDÖBLINGT, HERNALST, ABGEWIENERT

Friedrich Achleitner vermisst Österreich
Mit Musik von Steve Reich und Die Knödel.
SWR 2009, ca. 53 min.

Ausschnitt:

2009

UNDER CONSTRUCTION

Literatur im Kosovo
Mit Rexhep Bajrami, Eqrem Basha, Beqë Cufaj, Edda Fischer, Mehmet Kraja, Jeton Neziraj, Ilir Osmani, Simon Roden, Michael Witte. Mit Musik von DJ Blunt, Iliros, N’R, Polaroid.
SWR 2009, ca. 28 min. Unterstützt von einem Grenzgänger-Stipendium der Robert Bosch Stiftung.

 

Ausschnitt:

2008

VOM SCHREIBEN AUF DER ANDEREN SEITE DES GRABENS

Ein Besuch bei Anja Utler
Ko-Autor: Norbert Wehr. Mit Musik von Ellen Band, Le Chien Borgne, Brian Eno, Frédéric Kahn, Ulrike Janssen.
SWR 2008, ca. 56 min.
 

Ausschnitt:

2007

HUNGERENGEL

Über einen Gemeinschaftsroman von Herta Müller und Oskar Pastior
Ko-Autor: Norbert Wehr. Mit Herta Müller, Oskar Pastior, Ernest Wichner. Mit Musik von Peter N. Gruber.
WDR 2007, ca. 59 min.

 

 

 

 

Ausschnitt:

2007

EIN ABEND MIT PEGGY SUE

Wolfgang Welt liest im Schauspielhaus Bochum
Ko-Autor: Norbert Wehr. Mit Musik von Buddy Holly und Phillip Goodhand-Tait.
WDR 2007, ca 54 min.

Ausschnitt:

2007

DAS RADIO IST ZUM GESPRÄCH BEREIT

Fragen an Helmut Heissenbüttel, Rundfunkredakteur
Ko-Autor: Norbert Wehr. Mit Heinz-Ludwig Arnold, Jürgen Becker, Ernst Bloch, Franz Mon, Hans Platschek, Dieter Roth, Arno Schmidt, Dieter Schnebel, Klaus Schöning, Uwe Schweikert u.a.
SWR 2007, ca. 54 min.
 

Ausschnitt:

2006

DIE ANDERE SPRACHE DER ERINNERUNG

EinarSchleefMonolog
Mitarbeit: Norbert Wehr. Mit Einar und Gertrud Schleef, Susanne Reuter, Norbert Wehr. Mit Texten von Josef von Eichendorff, Johann Wolfgang von Goethe, Heinrich Heine, Friedrich Nietzsche, Einar Schleef. Mit Musik von Johann Sebastian Bach und Arvo Pärt.
WDR 2006, ca. 54/60 min.
 
 

Ausschnitt:

2006

BLEIBENDE BLÜTEN, VOGELSTIMMEN

Nicolas Born, wiedergehört
Ko-Autor: Norbert Wehr. Mit Katharina Born, Nicolas Born, Michael Braun, Rolf Dieter Brinkmann, Hans Christoph Buch, Bernt Hahn, Hermann P. Piwitt, Simon Roden.
DLF 2006, ca. 50 min.
 

Ausschnitt:

2006

NACHBILDBESCHLEUNIGUNG

Der Dichter Thomas Kling
Ko-Autor: Norbert Wehr. Mit Hans-Jürgen Balmes, Marcel Beyer, Norbert Hummelt, Thomas Kling, Friederike Mayröcker u.a.
Mit Musik von Frank Köllges, Jörg Ritzenhoff.
WDR 2006, ca. 60 min.

Ausschnitt:

2006

HÜHNERREQUIEM

Porträt eines Malers im Unruhestand
Ko-Autor & Ko-Regie: Michael Stauffer. Mit Roland Friedrichs. Mit Musik von Eugene Chadbourne, G. Love & Special Sauce.
WDR 2006, ca. 54 min.  
 

Ausschnitt:

2005

BEI MIR SELBST ZU BESUCH

Mit Peter Kurzeck in Staufenberg
Ko-Autor: Norbert Wehr.
WDR 2005, ca. 60 min.
 

Ausschnitt:

2005

TITOS PAPAGEI

Eine Zeitreise auf die brionischen Inseln
Ko-Autor: Norbert Wehr.
DLF 2005, ca. 50 min.
 

Ausschnitt:

2004

MCCARTHY SPRICHT

Vom Bauchreden und anderen Stimmübungen
Ko-Autor: Norbert Wehr. Mit Arnfrid Astel, Edgar Bergen, Charlie McCarthy, Brigitte Felderer, Jan Mörsch, Steffi, Stevo, Simon Roden, Jürgen Veith u.a.
Mit Texten von Konrad Bayer, Walter Benjamin, Elfriede Gerstl, Franz Kafka, Hermann Kasack. Mit Musik von Warren Burt, Kraftwerk, Fátima Miranda, Elzbieta Sikora, Amanda Stewart.
WDR 2004, ca. 54 min. 

Ausschnitt:

2004

HUBERT FICHTE SPRICHT – SPRICHT NICHT

Eine Radiozeremonie
Ko-Autor: Norbert Wehr. Mit Arnfrid Astel, Hans Eppendorfer, Hubert Fichte, Jean Genet, Johnny, Wolfgang (Wolli) Köhler, Lil Picard, Kathrin Röggla, Klaus Sander, Sandra und Ulli.
DLF 2004, ca. 50 min.
 

Ausschnitt:

2004

DURCHS DICKICHT DER VERWEISE

Mit Bodo Hell auf der Suche nach dem Barthaar des Hl. Antonius
Ko-Autor: Norbert Wehr. Mit Bodo Hell, Norbert Hummelt, Ernst Jandl, Hildegard Meier. Mit Musik von Broadlahn, Anton Bruhin, Bodo Hell, Gotan Project.
WDR 2004, ca. 54 min. 

Ausschnitt: